Wir ackern
fürs Leben

Standortportrait

Nonnendorf

Die natürlichen Wasserressourcen in Nonnendorf sind ideal für den Gemüseanbau.

Von Dirk Warmuth, Betriebsleiter: Dirk Warmuth ist Betriebsleiter des Standortes Nonnendorf in der KTG Gruppe und verantwortet hier insbesondere den Gemüseanbau.

Nonnendorf im Niederen Fläming, südwestlich von Berlin, zeichnet sich durch ansandigen Lehm aus. Hier finden wir große, arrondierte Flächen, weiterhin sind die natürlichen Wasserressourcen ideal für den Gemüseanbau. Im Jahr 2013 haben wir einen siebenstelligen Betrag in Beregnungstechnik investiert. Somit ist es uns möglich, auf einer Fläche von über 700 Hektar Gemüsekulturen unter Beregnung anzubauen.

Mit meinem insgesamt 12-köpfigen Team bauen wir Kartoffeln, Zwiebeln, Pastinaken, Rote Bete und Sellerie für die Verarbeitungsstandorte der KTG Gruppe, wie z.B. das Tiefkühlwerk in Ringleben oder auch das Frischezentrum am Standort Linthe, jedoch auch für Drittkunden an. Der überwiegende Teil wird biologisch erzeugt.

KTG Standortportrait Nonnendorf - Kartoffelernte
Die Kartoffelernte erfordert gute Böden, optimale Technik und erfahrene Mitarbeiter.

Wir haben in den vergangenen Jahren Investitionen in modernste Beregnungstechnik getätigt. Hier setzen wir auf effiziente, großflächige Kreisregner. Diese haben den Vorteil, dass sie mit ihren feinen Bewässerungsdüsen die Pflanze sowie den Boden schonend benetzen, das Wasser daher sehr ressourcenschonend ausgebracht wird und von der Pflanze ideal aufgenommen werden kann. Gerade im Bereich des Gemüseanbaus bietet die Beregnungstechnik den Vorteil einer ertragssicheren Ernte, da sich die Kulturen aufgrund der laufenden Wasserzufuhr ideal entwickeln können. Bei der Beregnung haben wir stets die aktuellen Wetterprognosen im Blick, um den Pflanzen einen optimalen Wasserbedarf zukommen zu lassen. Hierbei verlasse ich mich aber auch teilweise auf mein Bauchgefühl, denn auch Wetterprognosen sind nicht immer 100 % zuverlässig. Nach vielen Jahren in der Landwirtschaft entwickelt man ein besonderes Gespür für das Wetter.

Mit unseren bodenschonenden Arbeitsmaschinen haben wir im Frühjahr diesen Jahres unsere Böden entsteint, sodass gerade bei der Kartoffelernte die empfindliche Kartoffelknolle nicht beschädigt wird und wir daher in Linthe in der Lage sind, unsere Kartoffeln über einen Zeitraum von bis zu acht Monaten bei gleichbleibender Qualität einlagern zu können.

Zahlen und Fakten

Standort: Agrarbetrieb

Bewirtschaftete Fläche: 1.826 ha

Angebaute Feldfrüchte: Roggen, Weizen, Kartoffeln, Möhren, Pastinaken, Rote Bete, Sellerie, Zwiebeln, Mais, Sojabohnen

Mitarbeiter: 27

Besonderheiten:

  • Über 570 ha unter Beregnung
  • Standort des größten Kreisregners in Europa
KTG Standortportrait Nonnendorf - Dirk Warmuth
Dirk Warmuth, Betriebsleiter am Standort Nonnendorf.

Unsere Geschäftsfelder

AGRAR

Ökologischer und konventioneller Anbau von Marktfrüchten ist unser Kerngeschäft

Wir bewirtschaften mehr als 46.000 Hektar Ackerland für den ökologischen und konventionellen Anbau von Marktfrüchten.

» Weiterlesen

ENERGIE

Biogas – die Energie der Zukunft

Innerhalb unseres integrierten Konzepts betreiben wir Biogasanlagen mit einer elektrischen Anschlussleistung von insgesamt rund 60 Megawatt.

» Weiterlesen

NAHRUNG

Wir liefern natürliche Lebensmittel für mehr als eine Million Menschen

Vom Feld bis auf den Teller – ein einzigartiges Konzept mit riesigem Potenzial.

» Weiterlesen

KTG Agrar SE

Ferdinandstraße 12 (Firmensitz)
D-20095 Hamburg
Tel.: +49 40 303764 - 7
Fax.: +49 40 303764 - 99

An den Eichen 1 (Zweigbüro)
D-16515 Oranienburg
Tel.: +49 3301 575 - 0
Fax.: +49 3301 575 - 200

Copyright © 2015 · KTG Agrar SE · All rights reserved