Wir ackern
fürs Leben

Begehrte Wunderbohne

Vorreiter im Wachstumsmarkt Soja

Mit unserem Know-how spielen wir eine Vorreiterrolle im erfolgreichen Anbau von gentechnikfreiem Soja.

Seit Jahrzehnten findet die Sojabohne als wertvoller Eiweißlieferant Einsatz in der Lebens- und Futtermittelindustrie. Dem jährlichen Importvolumen der EU von über 30 Mio. Tonnen Soja steht eine innergemeinschaftliche Produktion von nur 1,1 Mio. Tonnen gegenüber.

Mit der aktuell steigenden Nachfrage nach GVO-freien Lebensmitteln hat sich der Kontrast weiter verschärft: Das europäische Angebot an GVO-freiem Soja kann die Nachfrage nicht decken.

Sojaanbau
Ein Zukunftsmarkt: Gentechnikfreier Sojaanbau

KTG hat das Potential von gentechnikfreiem Soja früh erkannt und umfassend in den Anbau von GVO-freien Sojabohnen investiert. Nach ersten Testflächen im Jahr 2011 wurde die Anbaufläche sukzessive ausgeweitet und Know-how aufgebaut. 2014 beerntete die Gruppe als größter Erzeuger von gentechnikfreiem Soja in Westeuropa Sojaflächen in einem Gesamtvolumen von über 6.500 Hektar.

KTG Sojaanbau
Nach ersten Testflächen 2011 wurde die Anbaufläche von gentechnikfreiem Soja der KTG sukzessive ausgeweitet und Know-how aufgebaut.

Die Sojabohne, insbesondere gentechnikfreie, ist derzeit die profitabelste Feldfrucht. Durch die hohe Nachfrage nach europäischem Soja und knappem Angebot, wird das Preisniveau nachhaltig hoch bleiben. KTG Agrar hat in den vergangenen Jahren durch den Test verschiedener Kulturen, züchterischen Fortschritt und neue Bearbeitungsmethoden den Soja-Anbau für Mitteleuropa optimiert.

Insbesondere das hochpreisige Öko-Segment wurde dabei in der Anbauplanung berücksichtigt. Durch die Weiterverarbeitung in der eigenen Ölmühle in Anklam können bedeutsame Synergieeffekte erzielt und überwiegende Teile der Wertschöpfung innerhalb der KTG Gruppe erwirtschaftet werden. Professionell verhandelte Lieferverträge sichern attraktive Verkaufspreise für die nicht veredelten Sojabohnen.

Ölmühle Anklam
Mit der gruppeneigenen Ölmühle können die Sojabohnen zu hochwertigem Speise- und Futteröl sowie begehrtem Presskuchen verarbeitet werden.

Ökologischer Marktfruchtanbau

Auf einer Fläche von über 20.000 Hektar erzeugt KTG Kartoffeln und Getreide, wie Weizen, Roggen, Körnermais und Dinkel aus ökologischem Anbau.

» Weiterlesen

Konventioneller Marktfruchtanbau

Auch im konventionellen Marktfruchtanbau zählt die KTG zu den führenden landwirtschaftlichen Betrieben in Europa. Angebaut werden überwiegend Getreide, Mais und Raps.

» Weiterlesen

Effektive Produktion

Wir verbinden bodenständige Landwirtschaft mit innovativer Technik für eine effiziente und umsichtige Produktion von Energie und Nahrung.

» Weiterlesen

Unsere Geschäftsfelder

AGRAR

Ökologischer und konventioneller Anbau von Marktfrüchten ist unser Kerngeschäft

Wir bewirtschaften mehr als 46.000 Hektar Ackerland für den ökologischen und konventionellen Anbau von Marktfrüchten.

» Weiterlesen

ENERGIE

Biogas – die Energie der Zukunft

Innerhalb unseres integrierten Konzepts betreiben wir Biogasanlagen mit einer elektrischen Anschlussleistung von insgesamt rund 60 Megawatt.

» Weiterlesen

NAHRUNG

Wir liefern natürliche Lebensmittel für mehr als eine Million Menschen

Vom Feld bis auf den Teller – ein einzigartiges Konzept mit riesigem Potenzial.

» Weiterlesen

KTG Agrar SE

Ferdinandstraße 12 (Firmensitz)
D-20095 Hamburg
Tel.: +49 40 303764 - 7
Fax.: +49 40 303764 - 99

An den Eichen 1 (Zweigbüro)
D-16515 Oranienburg
Tel.: +49 3301 575 - 0
Fax.: +49 3301 575 - 200

Copyright © 2015 · KTG Agrar SE · All rights reserved